vhs aktuell

Gemälde: Portrait eines Mannes

70 HEIKO HOFMANN Jahre
Ausstellung in der vhs

Titelseite des neuen vhs-Programms

Das neue vhs Programm ist erschienen.
Sie finden es u.a. in Buchhandlungen,
Banken und Sparkassen und in Ihrer vhs.

HipHoper auf der Bühne

US-Präsidentschaftswahl:
Hintergründe und Fakten

Aquarell: Fischerboote im Hafen

Aquarellmalerei  für Anfänger/innen
und Fortgeschrittene

Portraitfoto Caroline Ackermann

Vegan – ist das
eigentlich gesund?

Luther auf dem Reichstag zu Worms, Kolorierter Holzschnitt, 1577

Auf den Spuren der Reformation
im Südwesten

Bildungsurlaub an der vhs

Bildungsurlaub mit der Volkshochschule

Bildungsurlaub an der vhs

Die vhs-Treukarte …

   

Das aktuelle Programmheft …

Titelseite vhs-ProgrammDas neue Programmheft für Herbst und Winter 2016/2016 erscheint am 8. Juli. Sie erhalten es in Ihrer vhs, im Bürgerbüro, bei Sparkassen und Banken, in Buchhandlungen, in der Weinheim Galerie ...

Sie können es aber jetzt schon …

hier als PDF-Datei downloaden (ca. 5,7 MB).

Auch Online-Anmedlugen sind bereits möglich!


… und der vhs-newsletter

Alle vier Wochen erfahren Sie im vhs-newsletter Neues über besonders attraktive Veranstaltungen der Volkshochschule, erhalten Tipps, Leseanregungen durch unseren Buchtipp und vieles mehr.

Interessiert?

zum Seitenanfang

70 Heiko Hofmann Jahre

Gemälde: Portrait eines Mannes„Ich sehe mir die Welt an, lasse sie herein und dann entsteht in mir ein Bild, wenn die äußere auf die innere Wirklichkeit trifft. Der Arbeitsprozess wirkt dabei wie eine Reinigung – im Sinn des griechischen Begriffs der Katharsis.”

Seit 70 Jahren gestaltet die Volkshochschule in Weinheim außerschulische Weiterbildung. Damit ist die Institution genauso alt wie der Künstler Heiko Hofmann, der sie viele Jahre als Kursleiter begleitete. Aus diesem Anlass ­präsentieren vhs und Kunstförderverein­Weinheim e.V. die Ausstellung „70 Heiko Hofmann Jahre”.

Zur Eröffnung der Ausstellung am
Freitag, 30. September 2016, 19:00 Uhr
laden wir Sie herzlich ein.

Begrüßung
Dr. Cristina Ricca, vhs-Leiterin
Waltraut Bucher-Olehowski, Vorsitzende des Kunstförderverein Weinheim e.V.

Grußwort
Oberbürgermeister Heiner Bernhard

Einführung
Heiko Hofmann im Gespräch mit Prof. Josef Walch

Dauer der Ausstellung
30. September bis 11. November 2016

Öffnungszeiten
Saal: Mo – Fr, 12:00 bis 15:00 Uhr
Treppenhaus: Mo – Fr, 9:00 bis 20:00 Uhr

zum Seitenanfang

Die US-Präsidentschaftswahl 2016: Hintergründe und Fakten

Anstecker in US-Farben, Aufdruck: Vote!Am 8. November 2016 wählen die Amerikaner einen neuen Präsidenten. Barack Obama scheidet am 20. Januar 2017 nach acht  Jahren im Weißen Haus aus dem Amt.
Wer sind die Kandidaten? Wie sieht ihr politischer und persönlicher Werdegang aus?
Welche Themen dominieren den Wahlkampf? Wie sieht das Wahlverfahren für den mächtigsten Job der Welt aus?

Diesen und anderen Fragen geht der USA-Experte Dr. Ludovic Roy nach und beleuchtet ein Wahlereignis, das Auswirkungen auf die ganze Welt haben wird.

Anmeldungen zum Vortrag am Donnerstag, 6. Oktober, 19.00 Uhr in der Volkshochschule, Luisenstr. 1 in Weinheim hier …

Foto: © fredex - shutterstock.de

zum Seitenanfang

Aquarellmalerei für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Aquarell: Fischerboote im HafenAb Donnerstag dem 20. Oktober können Interessierte nun auch in Hirschberg  von 19.00-21.15 Uhr im Atelier der Alten Schule in Großsachsen mit Ortwin Zeidler die faszinierende Vielfalt der Aquarellmalerei erleben.  Unter Anleitung des in der Region bekannten Aquarellmalers, werden Städteansichten und Landschaften nach Fotos sowie Blumen und Stillleben gemalt. Die Teilnehmenden erlernen Techniken der Aquarellmalerei, Prinzipien eines guten Bildaufbaus und Kompositionsregeln. Farbenlehre, Perspektive und Materialkunde sind weitere wichtige Kursinhalte.  Anfänger werden bald ihre ersten eigenen kleinen Kunstwerke malen! Den Fortgeschrittenen hilft Ortwin Zeidle , unter Berücksichtigung der eigenen Stärken und Schwächen, ihre eigene Handschrift zu finden bzw. weiterzuentwickeln und somit zu einer möglichst freien künstlerischen Umsetzung des Motivs zu finden.

Weitere Informationen und Anmeldung hier …

zum Seitenanfang

Vegan – ist das eigentlich gesund?

Portraitfoto Caroline AckermannCaroline Ackermann, Ernährungswissenschaftlerin (B.Sc.) beleuchtet in ihrem Vortrag am Mittwoch, dem 26. Oktober ab 19:00 Uhr, vegane Ernährung aus Sicht der Ernährungswissenschaft.

Vegane Ernährung ist derzeit in „aller Munde”. Doch was genau ist vegane Ernährung und ist diese Ernährungsweise eher förderlich oder vielleicht sogar schädlich für unsere Gesundheit. Der Vortrag klärt grundlegende Fragen und hilft bei der persönlichen Entscheidungsfindung, wenn es um die Wahl einer geeigneten Ernährungsweise geht.

Weitere Informationen und Anmeldung hier …

zum Seitenanfang

Auf den Spuren der Reformation im Südwesten

Luther auf dem Reichstag zu Worms, Kolorierter Holzschnitt, 1577Am 26. April 1518 lädt der Augustinerkonvent Heidelberg die Universität zu einer Diskussion in das Auditorium der theologischen Fakultät in der Marienkapelle in der Judengasse ein. Ein prominenter Gastprofessor aus Wittenberg wird dort seine Thesen zur Rechtfertigungslehre vortragen. Dieser Tag setzt die Reformation in der Kurpfalz und im Südwesten des Deutschen Reiches in Gang.

Was folgt wird Gegenstand des Vortrags sein: Die Ausbreitung der reformatorischen Ideen, die Reaktionen der Heidelberger Kurfürsten, die Interpretation der Lehren durch die Bauern sowie durch Kaiser und Reich. Man wird an vielen Stellen den heute noch vorhandenen Spuren folgen können.

Anmeldungen zum Vortrag von Werner Helmke am Donnerstag, 27. Oktober, 19.00 Uhr in der Volkshochschule, Luisenstr. 1 in Weinheim hier …

Abbildung: Luther auf dem Reichstag zu Worms, Kolorierter Holzschnitt, 1577

zum Seitenanfang

Bildungsurlaub an der vhs

SpecksteinskulpturAm 1. Juli 2015 trat das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) in Kraft. Nun haben auch Beschäftigte in Baden-Württemberg einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Kosten der Bildungsmaßnahme (Kursgebühr) und ggf. die Anreise tragen die Beschäf­tigten selbst. Anträge auf Bildungszeit müssen spätestens acht Wochen vor Beginn der Maßnahme beim Arbeitgeber schriftlich mit Informationen zur Bildungsmaßnahme (Termin, Inhalt) und zum Anbieter eingereicht werden.
Der Anspruch auf Bildungszeit besteht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Auszubildende sowie für Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, deren Beschäftigungs- bzw. Ausbildungsverhältnis seit mindestens zwölf Monaten besteht. Für Beamtinnen und Beamte, Richterinnen und Richter, gilt das BzG BW entsprechend.

Bildungsmaßnahmen im Sinne des BzG BW dürfen nur von anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt werden. Die Volkshochschule Badische Bergstraße ist als Trägerin des Bildungsurlaubs anerkannt.

Infos zum Kursangebot finden Sie hier …

Foto: © racorn – shutterstock.de

zum Seitenanfang

Die vhs Treuekarte …

Die vhs-TreuekartenTreue Kursteilnehmende der vhs erhalten nachdem Besuch von zehn gebührenpflichtigen Kurseneinen Rabatt in Höhe von € 10,00. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es eine Treuekarte. Sie erhalten nach dem Besuch von fünf gebührenpflichtigen Kursen einen Rabatt in Höhe von € 5,00.

Die Treuekarten erhalten Sie in den Geschäftsstellen Ihrer vhs.

 

zum Seitenanfang